Willkommen!

Hervorgehoben

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Christian-Erbach-Realschule plus Gau-Algesheim!

Alles oder Nichts!

Klasse 7c plant ihre eigene Ausstellung in Kooperation mit der Kunsthochschule Mainz

Die Klasse 7c lud am Freitag, den 9. September ein zu ihrer Vernissage. Zuvor hatte sie diese eine Projektwoche lang vorbereitet und schon vor den Sommerferien mit den Planungen begonnen: Im Juni stand zunächst das Kennenlernen der betreuenden Kunststudentinnen auf dem Programm, außerdem besuchte die Klasse die Mainzer Kunsthochschule und durfte die Semesterabschlussarbeiten bestaunen und erfahren, was es bedeutet eine Ausstellung „zu machen“. Kurz vor den Sommerferien ging es dann an die Themenfindung: Worüber wollen wir eine Ausstellung machen, wozu wollen wir „Kunst“ schaffen und präsentieren? Überraschenderweise einigte sich die Klasse auf das Thema „Alles oder Nichts“- und war selbst gespannt, was im neuen Schuljahr daraus entstehen sollte.

In der ersten Schulwoche als siebte Klasse galt es dann das Thema kreativ umzusetzen, und zwar in Fotografieren, in Tuschezeichnungen, Interviews und mit zu den Exponaten passenden Sounds. Drei Tage lang wurde fotografiert und gezeichnet, es wurden Töne und Interviews aufgenommen und zusammengestellt. Mit viel Material musste dann eine passende Räumlichkeit für die Ausstellung gefunden werden, vor Ort entschieden die Schülerinnen und Schüler, wie alles aufgehängt, dekoriert und präsentiert werden sollte. Die Klasse machte nun Werbung in der Schule: Mit Durchsagen, Plakaten, Aufstellern. Und viele Mitglieder der Schulgemeinschaft kamen am 9. September in den zweiten Stock des Altbaus um sich anzuschauen, was die 7c auf die Beine gestellt hatte.

Das Fazit der Klasse fiel durchweg positiv aus: Die 7c ist durch dieses Projekt stärker zusammengewachsen und hat viel über Kunst im allgemeinen und verschiedene Techniken und Darstellungsformen im besonderen erfahren.

Wer Interesse hat, kann sich die dauerhaft installierte Ausstellung gerne noch ansehen. 😊  

Achtung Auto!

Wie jedes Schuljahr durften wir den ADAC bei uns begrüßen. Die Klasse 5a hat ihre Eindrücke niedergeschrieben, hier ein paar Auszüge:

„Der Mann von Achtung Auto war sehr nett und lustig. Er hat uns sehr viel beigebracht.“

„Ich fand es cool. Manchmal hat er lange geredet. Aber ich habe sehr viel dabei gelernt.“

„Wir mussten rennen und dann stoppen. Es ging darum nach dem Strich sofort zu stoppen. Wir haben auch das selbe mit dem Auto gemacht.“

„Es hat viel Spaß gemacht!“

„Der Anhalteweg setzt sich aus Reaktionsweg und Bremsweg zusammen. Das haben wir in zwei Wettrennen gelernt.“

„Zum Schluss durften wir in einem Auto sitzen, das mit 30 km/h eine Vollbremsung gemacht  hat.“

„Wir durften ins Auto um zu gucken wie schnell so ein Auto bremst. Also sind wir eingestiegen und Herr Kunst ist mit Vollgas losgefahren. An der weißen Linie hat er gebremst und es hat sehr laut gequietscht.“

„Ich durfte ein Schild halten und jemand musste eine Aufgabe dazu lösen.“

„Wir haben sehr viel über das Auto gelernt und über das Bremsen.“

„Mir hat es sehr gefallen.“

„Es hat Spaß gemacht und war ein bisschen anstrengend, weil wir sehr viel standen.“

„Ich habe gelernt, dass man beim Autofahren zuerst reagiert, dann bremst und dann anhält.“

Einschulungsgottesdienst

Am Montag, den 05.09.2022 fand die Einschulung unserer neuen fünften Klassen statt. Nach einem kurzen Kennenlernen in den jeweiligen Klassen hießen wir die neuen Schülerinnen und Schüler mit einem Wortgottesdienst in der Kirche in Gau-Algesheim willkommen. Der Gottesdienst stand unter dem Motto „Sei einfach du selbst, dann bist du am Schönsten“. Die Kinder wurden in diesem Zusammenhang eingeladen, einmal selbst zu überlegen, was ihre besonderen Fähigkeiten und Eigenschaften sind. Anschließend wurden die neuen Schülerinnen und Schüler durch unseren Schulleiter, Herrn Dilly, begrüßt und verbrachten den restlichen ersten Schultag gemeinsam mit ihren Klassenleitungen in den Klassen.

Wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern unserer Schulgemeinschaft einen guten Start an der Christian-Erbach-Realschule plus!

Wir feiern ein Freundschaftsfest der Kulturen!

Endlich gab es wieder Schulfest

Das Motto unseres diesjährigen Schulfestes war in jeder Ecke unseres Schulgeländes spürbar, und man konnte es mit allen Sinnen genießen:

Farbige Luftballons an allen Eingängen und viele bunten Fahnen kündigten schon das Thema des Festes an. Ein Büffet mit Speisen aus aller Herren Länder und ein Cocktailstand wie aus der Südsee bildeten die kulinarischen Highlights. Eine Photo Booth mit landestypischen Props lud zu Schnappschüssen und Selfies ein. Spiele aus aller Welt konnen miteinander gespielt werden. Dazu konnte man viel über die verschiedensten Länder, erfahren, ob in Plakatform oder als Film mithilfe der Legetechnik, sogar TikTok-Videos konnte man betrachten.

Weiterlesen

Hier bist du herzlich willkommen!

Aufnahmefeier bei schönstem Sommerwetter, umrahmt von unserem Schulfest

Die Klassenzimmertüren waren geschmückt mit Plakaten, die Stuhlkreise gestellt, die Willkommensmappen gepackt: Freudig erwarteten die künftigen Klassenleitungen sowie der Schulleiter Andreas Dilly und die didaktische Koordinatorin Kerstin Bitz die künftigen 5.Klässler:innen. Diese hatten sich auf dem kleinen Schulhof mit ihren Familien eingefunden, um zunächst von der einen Hälfte der Bandklasse 5a musikalisch begrüßt zu werden. Nach ein paar Eingangsworten von Herrn Dilly und Frau Bitz verlasen die Klassenleitungsteams die Namen ihrer neuen Schützlinge und nahmen sie mit in ihren künftigen Klassenräumen. „Hier bist du herzlich willkommen“ konnten sie auf bunten Kreisen an der Tafel lesen. In eben solche Kreise durften die Kinder nach ein paar Kennenlernspielen ihre persönlichen Wünsche für die Schulzeit an der Christian-Erbach-Realschule plus notieren.

Nach einer guten halben Stunde kehrten alle glücklich und vielleicht sogar mit ersten neu geknüpften Freundschaften zurück zu ihren Familien. Nun konnte dank des zeitgleich stattfindenden Schulfestes das gesamte Schulgelände erkundet und die „Chancen erleben“-Atmosphäre geschnuppert werden. Jedes Jahr freuen wir uns aufs Neue, dass die erste Anspannung und Aufregung sich bereits vor den Sommerferien lösen und nun die Vorfreude auf das neue Kapitel „weiterführende Schule“ beginnen kann.

Chancen erlebt!

Emotionale Schulentlassfeier am 15. Juli 2022

Eins muss man unserer Schulgemeinschaft lassen: Wir stehen uns alle sehr nahe- und zeigen es auch. Viele Umarmungen, emotionale Dankesreden, einfallsreiche kleine Geschenke, Freuden oder auch Abschiedstränen unterstrichen, dass wir unseren Schulslogan leben. Dieser hing leicht abgewandelt auf einer selbstgenähten Wimpelkette über dem historischen Eingang unseres schönen Schulgebäudes: Chancen erlebt!

Zufrieden entließen wir unsere Schüler:innen mit Berufsreife oder dem Sekundarabschluss I in die Arbeitswelt oder auf andere weiterführende Schulen. Als besonderen Gast durften wir die erste Beigeordnete unserer Verbandsgemeinde, Frau Kern, begrüßen. Herausragende Leistungen wie der Abschluss von Maurice Gries mit einem sagenhaften Schnitt von 1,2 galt es ebenso hervorzuheben wie das herausragende Engagement von Elea Jouaux und Linus Reinhard, die sich über den Preis der Ministerin freuen durften. Aber auch die Ehrung der Streitschlichter:innen, ein Dank an das jahrelang „Technikteam“ für Schulfeiern, bestehend aus Stefan Mayer und Luca Virnich, und die Gestalterin der Abschlussleinwand, Chiara Ball, zeigten, dass wir unsere Schülerschaft und ihre Dienste für die Gemeinschaft wertschätzen. Dank des spontanen Einsatzes am Klavier von Niklas Müller wurde die Feierstunde auch musikalisch abgerundet.

Weiterlesen

Endlich wieder Ballsportwoche!

Spiel, Spaß und Spannung standen im Vordergrund der diesjährigen Ballsportwoche, die nun doch noch stattfinden konnte. Ob Volleyball in der Orientierungsstufe, Basketball in den Jahrgängen 7 und 8 oder Fußball in den 9. und 10. Klassen: Alle zeigten vollen Einsatz, Siegeswillen und Teamgeist. Dank vieler fleißigen Helferinnen und Helfer aus den höheren Jahrgangsstufen konnte die Fachschaft Sport zwei tolle Ballsporttage auf die Beine stellen. Höhepunkt und zugleich Abschluss der zwei Tage bildete traditionell das Fußballspiel „Schüler:innen gegen Lehrer:innen“ vor den Augen der gesamten Schulgemeinschaft. Auch wenn die Klasse 10b (mit Unterstützung) alles gab, am Ende reichte es nicht für das Schüler:innenteam, und die Mannschaft der Lehrer:innen gewann mit 2:0. Da Bilder mehr sagen als 1000 Worte, gibt es hier viele Impressionen von schweißtreibenden, amüsanten und emotionalen Momenten: